Zum Hauptinhalt springen

Bus und Bahn in Stadt und Land - wie geht es weiter mit Ticketpreisen, Ausbau und den Beschäftigten?

am Montag, 10. Oktober 2022, ab 19:00 Uhr auf Zoom

Wie geht es also weiter mit den Ticketpreisen und dem Ausbau im Öffentlichen Personennahverkehr? Wie kann die Situation der Beschäftigten verbessert werden und welche Chancen bieten dabei die anstehenden Tarifauseinandersetzungen im Öffentlichen Dienst und im Nahverkehr?

Darüber diskutieren Bernd Riexinger (MdB und Mitglied im Verkehrsausschuss), Karla Zierold (Students 4 Future), Andreas Schackert (ver.di Bundesfachgruppenleiter Busse und Bahnen) und Lukas Mayer (EVG Vertreter der Jugend im BuVo) am Montag, 10. Oktober 2022, ab 19:00 Uhr auf Zoom.

Einwahldaten:
https://us02web.zoom.us/j/89384890921?pwd=NGx0RUVCdzNxMmZBSFp4S1RFamNUZz09
Meeting-ID: 893 8489 0921
Kenncode: 291992

9-Euro Ticket weiterführen!

9 Euro Ticket weiterführen!

Das 9-Euro-Ticket war ein großer Erfolg. Leider ist es im September ausgelaufen und eine Nachfolgeregelung gibt es bis heute nicht. Im Bundestag hat Bernd Riexinger der Bundesregierung die Leviten gelesen: Ein 49 bis 69-Euro-Ticket ist zu teuer im Vergleich zum günstigen 9-Euro-Ticket. 52 Millionen verkaufter Tickets, jede:r Zehnte hat das Auto stehen lassen, 1,8 Millionen Tonnen CO2 wurden eingespart und Sie lassen einen solchen Elfmeter einfach liegen und schießen lieber ein Eigentor! Hier meine Rede:

Aktuelles - Statements - Pressemitteilungen


Steigende Ticketpreise bei der Bahn erschweren eine nachhaltige Mobilitätswende

„Nach dem Wegfall des 9-Euro-Tickets und den wieder steigenden Preisen im Nahverkehr sollen nun auch die Preise im Fernverkehr steigen. Jegliche Bemühungen für eine nachhaltige Mobilitätswende werden mit solchen Entscheidungen von der Deutschen Bahn und dem Verkehrsministerium regelrecht boykottiert“, sagt Bernd Riexinger, für die Fraktion DIE LINKE Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestags und Sprecher für nachhaltige Mobilität, mit Blick auf die Ankündigung der Deutschen Bahn, die Preise für Bahn-Tickets ab dem nächsten Jahr deutlich zu erhöhen. Riexinger weiter: Weiterlesen


Mobilität wird wieder erheblich teurer

“Mobilität wird wieder erheblich teurer - für manche dann nicht mehr bezahlbar. Während die Preise in allen Lebensbereichen drastisch ansteigen, hat es nun die Regierung fertiggebracht, eine ihrer wenigen sinnvollen Umsetzungen für die Entlastung von Mensch und Klima ohne Nachfolgeregelung auslaufen zu lassen." erklärt Bernd Riexinger, Sprecher für nachhaltige Mobilität der Fraktion DIE LINKE, zum ersatzlosen Auslaufen des 9-Euro-Tickets. Weiterlesen


Verkehrsministerkonferenz muss Verlängerung des 9-Euro-Tickets bringen

„Die morgige Sonder-Verkehrsministerkonferenz muss liefern. Wir brauchen eine Nachfolgelösung für das 9-Euro-Ticket – am besten eine Verlängerung bis Ende des Jahres. Dies ist angesichts der weiterhin hohen Inflation als wirksame Entlastung mehr als geboten. Es ist sozial und ökologisch. Ich stimme Bundeskanzler Scholz zu, dass das 9-Euro-Ticket eine der besten Ideen der Ampelkoalition war. So gute Ideen dürfen sich nicht im Sand verlaufen“, erklärt Bernd Riexinger, Sprecher für nachhaltige Mobilität der Fraktion DIE LINKE, zur Sonder-Verkehrsministerkonferenz. Riexinger weiter: Weiterlesen


Die unterirdische Stadtautobahn A 860 ist ein klimapolitischer Wahnsinn

Der Bundestagsabgeordnete Bernd Riexinger und DIE LINKE. Freiburg kritisieren die Freiburger Verkehrspolitik aufs Schärfste. Der (Aus)Bau von Fernstraßen ist keine Lösung für das Verkehrsproblem und schon gar keine Lösung für die Klimaproblematik. Im Gegenteil: Größere Straßen ziehen mehr Verkehr an und produzieren damit mehr klimaschädliche Emissionen. MdB Bernd Riexinger ist Vertreter der LINKSFRAKTION im Verkehrsausschuss des Bundestags. Weiterlesen

Pflegekampagne