Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Riexinger zur Krise des Windenergieausbaus

Der Windenergieausbau stagniert, Branchenverbände kritisieren die Bundesregierung. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu:

„Die Ausbaukrise bei der Windenergie ist ein weiteres Zeichen für die Unfähigkeit dieser Regierung, die Zukunft zu gestalten. Wir stehen ökonomisch und ökologisch vor gewaltigen Transformationen. Sie bieten die Chance, eine gerechtere Zukunft zu gestalten. Sie bieten aber auch das Risiko einer Klimakatastrophe, die zusätzlich zu einer gravierenden Verschärfung der sozialen Spaltung führen wird.

Mit einer Regierung die Klimapäckchen schnürt, die Windenergie blockiert und Arbeitsplätze nur in Industrien schützen will, die in ihrer jetzigen Form keine Zukunft haben, sind unsere Zukunftsaussichten finster.

Wir brauchen einen linken Green New Deal, der sich den ökonomischen und ökologischen Anforderungen der Zukunft mit einem umfassenden Konzept stellt, statt nur hier und da ein wenig das Bestehende zu erhalten.“


Klimastreik in Berlin #AllefürsKlima

Hurra, das Grundgesetz wird 70!
Als Sozialist liegt mir besonders am Herzen, dass das Grundgesetz hinsichtlich des Wirtschaftssystems der Bundesrepublik keine Festlegung trifft.
Von Bernd Riexinger
zum gesamten Text