Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Keine Senkung der Arbeitslosenversicherung

Zu Arbeitsminister Heils Gedankenspiel, den Beitragssatz für die Arbeitslosenversicherung um zusätzliche 0,3 Prozent zu senken, äußert sich der Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Bernd Riexinger: Weiterlesen


Zum Rentenpaket

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat heute sein Rentenpaket vorgestellt. Dazu erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE: Weiterlesen


Interview mit Bernd Riexinger über rechte Sozialpolitik

Arbeiter und Flüchtlinge haben dieselben Interessen, sagt Bernd Riexinger im taz-Interview. Weiterlesen


Arbeitszeitverkürzung ist finanzierbar

Arbeit muss um das Leben kreisen, statt das Leben um die Arbeit. Die Zeit ist reif für eine kurze Vollzeit für alle. Wie lässt sie sich erreichen? Weiterlesen


Bernd Riexinger

Sozialistische Klassenpolitik - Was die Klassenfrage für die LINKE bedeutet: verbinden statt gegeneinander ausspielen

Seit der Bundestagswahl hat die Diskussion an Fahrt aufgenommen, welche Milieus, sozialen Gruppen oder Klassen DIE LINKE anspricht und ansprechen kann – und wie das zu beurteilen ist. Weiterlesen


Bernd Riexinger

DIE LINKE stärken, um die Rechten zu schwächen. Mit zeitgemäßer Klassenpolitik und klarer Haltung

Der Kampf gegen rechts muss überall geführt werden, ob in den Betrieben, in den Stadtvierteln oder an den Hochschulen. Dazu kommt es auf jeden und jede Einzelne an – und auf DIE LINKE als organisierende Kraft. Weiterlesen


SPD darf ihre Versprechen nicht vergessen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz muss seinen Worten Taten folgen lassen. Und darf seine Versprechen nach der Wahl nicht vergessen. Ein Gastbeitrag von Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, in der Frankfurter Rundschau: "Es ist nicht das erste Mal, dass die SPD mit einem Hoffnungsträger in einen Personenwahlkampf geht – und es wäre nicht das erste Mal, dass die Hoffnungen der Menschen nach den Wahlen herbe enttäuscht werden. Doch diesmal ist es anders. Es geht nicht darum, etwas weniger Merkel und etwas mehr Schulz zu wagen. Die Bundestagswahl 2017 darf keine Personenwahl werden. Sie ist eine Richtungswahl. ..." Weiterlesen


Solidarität und gerechte Verteilung von Arbeit und Reichtum

So schaffen wir eine Einwanderungsgesellschaft, in der alle besser leben Weiterlesen


Für die Zukunft kämpfen

Eine mögliche rot-rot-grüne Regierung könnte nur dann ein „Bollwerk gegen rechts“sein, wenn sie die Dynamik der „Abstiegsgesellschaft“ stoppt. Denn Millionen Menschen sind von Erwerbslosigkeit, Niedriglöhnen, steigenden Mieten und der Gefahr des sozialen Abstiegs betroffen. Aber die von SPD und Grünen bisher ins Spiel gebrachten Kurskorrekturen reichen nicht aus, um dem Rechtspopulismus seinen sozialen Nährboden zu entziehen. Weiterlesen


neues deutschland

Gegenmacht und linke EU-Kritik statt Exit-Illusionen

Auf dem Weg zu Alternativen zum Neoliberalismus gibt es keine Abkürzungen über die Währungsfrage. Ein Beitrag zur Europadebatte von Bernd Riexinger Weiterlesen


Bernd Riexinger

Klassenkampf wagen

Der gemeinsame Kampf um die sozialen „Garantien des Lebens“ kann zum 'missing link' der zerklüfteten neuen alten Arbeiterklasse werden. Weiterlesen


Bernd Riexinger

Ein unmoralisches Angebot. DIE LINKE als Partei gewerkschaftlicher Erneuerung.

Die Gründung der Partei die LINKE im Jahr 2007 steht auch für eine Schwächung der sozialdemokratischen Hegemonie innerhalb der Gewerkschaften. Diese war seit den 1990er Jahren brüchig geworden, doch insbesondere im Zuge der Massenproteste gegen die Agenda-2010-Politik hatten sich Teile der Gewerkschaften endgültig von der neoliberalisierten SPD gelöst. Die Linke konnte in diese Lücke vorstoßen und sich als starke Minderheitenströmung in den Gewerkschaften etablieren. Gleichzeitig steht sie vor der Aufgabe, ihre Verankerung bei den gewerkschaftlich organisierten Lohnabhängigen auszubauen und ihren ›Gebrauchswert‹ für die Kämpfe um bessere Arbeits- und Lebensbedingungen zu erhöhen. Weiterlesen


Bernd Riexinger

Nach dem Brexit. Jetzt erst recht!

Gemeinsam gegen Neoliberalismus und Rechtspopulismus – für einen Neustart Europas von unten! Weiterlesen


Bernd Riexinger

Schluss mit dem Stillhalteabkommen

Für die Neuorientierung gewerkschaftlicher Politik gegen Deregulierung der Arbeit Weiterlesen


Für eine Revolution der Gerechtigkeit

Am 28./29. Mai findet der Parteitag von DIE LINKE statt. In einer vom Aufschwung des Rechtspopulismus geprägten Zeit plädiert ihr Co-Vorsitzender Bernd Riexinger dafür, die soziale Frage neu zuzuspitzen und das Profil der LINKEN als gesellschaftliche Opposition zu schärfen: »es gibt kein linkes Lager der Parteien«. Neues Normalarbeitsverhältnis, Ausbau des Öffentlichen und eine sozial-ökologische Wirtschaftsdemokratie sind die Eckpfeiler seines Transformationsprojekts. Weiterlesen


Von Bernd Riexinger

Eine Politik der Hoffnung organisieren!

Am 1. Mai 2015 startete unsere Kampagne "Das muss drin sein." Seitdem haben viele Hundert kleinere Aktionen vor Ort stattgefunden, mehr als ein Drittel der Kreisverbände beteiligt sich regelmäßig mit Infoständen und Aktionen, über 1500 neue Kontakte konnten so für DIE LINKE gewonnen werden. Weiterlesen


Bernd Riexinger

Gewerkschaften raus aus der Krisenfalle

Grenzüberschreitend Kräfte bündeln gegen Austeritätspolitik und Prekarisierung Weiterlesen


Bernd Riexinger

Für eine linke Politik der Hoffnung

Wir brauchen einen gesellschaftlichen Aufbruch gegen den Rechtsruck und die Große Koalition. Wie das gehen könnte? Gstbeitrag von Bernd Riexinger in Neues Deutschland Weiterlesen


Rede von Bernd Riexinger

Grundrechte und Demokratie müssen aktiv verteidigt und durchgesetzt werden

Rede von Bernd Riexinger auf der Demonstration gegen Berufsverbote vor dem Stuttgarter Landtag Weiterlesen